Trinkwasserprobe auf PFAS – keine Beanstandung!

Themenlogo - HINWEIS

Im Januar 2024 wurde eine freiwillige Wasserprobe auf PFAS am Bauhof der Gemeinde Tacherting entnommen. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) untersuchte die Probe hinsichtlich einer möglichen Kontamination mit per- oder polyflorierten Alkylsubstanzen (PFAS). Im Rahmen des validierten Messumfangs der Methode wies das LGL keine PFAS nach und es ergab sich kein Anlass zur Beanstandung. Aktuell notwendige Maßnahmen sind derzeit nicht erforderlich.