Kostenfreie Erstorientierungskurse für Ukrainer bei vhs Trostberg

Aus der Tagespresse haben wir entnommen, dass in den Gemeinden und in Trostberg bereits einige ukrainische Flüchtlinge angekommen sind und bereits diverse Hilfsangebote bestehen. Wir können mit einem vom BAMF geförderten Kursangebot, das bedeutet für die Gemeinden und die Teilnehmer ist der Kurs kostenfrei, zur Erstorientierung helfen.

 

Ein Erstorientierungskurs ist für Asylbewerber mit unklarer Bleibeperspektive gedacht. Ein Kurs besteht aus 6 Modulen mit jeweils 50 Unterrichtseinheiten. Im Kurs werden zum einen Deutschkenntnisse vermittelt, aber auch Informationen zu den Themen „Arbeit“, „Gesundheit / Medizinische Versorgung“, „Kindergarten/Schule“, „Wohnen“ usw., Einzelheiten können Sie dem angehängten Flyer entnehmen.

 

Dieser Kurs in Trostberg ist für Menschen ohne deutsche Sprachkenntnisse gedacht. Wir bieten einen Vormittagskurs an, dieser wird am 09.05.22 beginnen. In Planung ist noch ein Kurs am Nachmittag, Beginn ebenfalls am 09.05.22. Die Kurse werden von erfahrenen und anerkannten Sprachlehrerinnen geleitet.

 

Der Ausweis des Teilnehmers muss zur Anmeldung vorgelegt werden.

 

Wir bieten auch weiterhin Integrationskurse über das BAMF an. Sie sind für Menschen gedacht, die bereits die lateinischen Buchstaben beherrschen und leichte Deutschkenntnisse haben. Ein Integrationskurs kann auch nach dem Erstorientierungskurs besucht werden. Der Integrationskurs endet mit einer Deutschprüfung.

 

Wir beraten die Interessenten gerne. Sie können diese Information auch gerne an Familien weiterleiten, bei denen Ukrainer untergebracht sind.

 

Weitere Informationen und Beratung: Frau Dr. Birgit Wieneke, 08621 6493914 und wieneke@vhs-trostberg.de

 

Hier können Sie den Flyer "Erstorientierungskurse des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge" einsehen ...

 

drucken nach oben